Holzbau schützt das Klima

Jede Sekunde wachsen 4 m³ Holz in Deutschlands Wäldern nach. Um eine nachhaltige Bewirtschaftung des Waldes sicherzustellen, werden nur zwei Drittel des Holzes genützt. Etwa die Hälfte davon wird thermisch, sprich als Heizgut verwertet. Die andere Hälfte des Holzeinschlages dient als Baustoff, von Möbeln über Paletten bis hin zu konstruktiven Holzbauteilen.
Ein weiterer Aspekt in diesem Zusammenhang ist, dass junger Wald mehr CO2 bindet als brach liegender Wald. Beim Holzbau speichert das verbaute Holz ebenfalls langfristig CO2 und wirkt somit den Treibhausgasen entgegen.

Die KLH Umwelt-Produktdeklaration beschäftigt sich ebenfalls mit dem Thema Umwelt & Nachhaltigkeit.

Anlage (PDF):
Umwelt-Produktdeklaration

Zurück

← Vorherige Nächste →

Unsere Projekte deutschlandweit

Referenzen